Balance mit Drittel-Regel oder Goldener Schnitt

Balance mit Drittel-Regel oder Goldener Schnitt

Balance kann, wie bereits erwähnt, durch gezielte Positionierung des Motivs sowie Gegenüberstellung von einem oder weiteren Elementen erreicht werden. Unbewusst richten wir das Motiv oder die Elemente nach der „Drittel-Regel“ oder dem „Goldenen Schnitt“ aus. Eine Veränderung der Perspektive, des Standortes und Blickwinkels, verändert die Beziehung und Gewichtung der grafischen Elemente untereinander.

Ebenen beachten

Balance findet demnach auch auf unterschiedlichen Ebenen und Achsen statt. Das heißt, grafische Elemente, die räumlich voneinander getrennt sind, treten erst durch die Zweidimensionalität im Foto in eine Beziehung. Wir bemerken dies oft erst im Foto. Es entstehen Beziehungen und Wechselwirkungen, die für uns in der realen dreidimensionalen Welt oft nicht gleich erkennbar sind. Ein negatives Beispiel einer solchen Beziehung ist eine Porträtaufnahme, bei der einer Person eine Art Geweih verliehen wird. Äste eines Baumes, Antennen eines Autos, Straßenschilder oder sonstige Gegenstände, die hinter Personen stehen, werden oft nicht beachtet. Deshalb ist der komplette gewählte Bildausschnitt im Sucher zu beachten, eine leichte Veränderung der Position oder Perspektive hilft oft, den ungewollten Umstand zu beseitigen.

Balance - Zwei Drittel im oberen Bildbereich gegen Bild-Hauptmotiv im unteren Drittel
Balance – Zwei Drittel im oberen Bildbereich gegen Bild-Hauptmotiv im unteren Drittel
Balance Synonym für Bildgestaltung

Die Balance wird durch ihre mannigfach vorkommenden Möglichkeiten, beziehungsweise deren Ausformung und Entstehung, zu einer etwas vageren Idee unter den bildkompositorischen Ideen. Es ist manchmal nicht gleich offensichtlich, wodurch in einem Foto Balance erreicht wird. Und obwohl die Balance so vage ist, ist sie eine der wichtigsten Komponenten der Bildgestaltung. Sie ist sogar so wichtig, dass, wenn man Bildgestaltung mit nur einem Begriff umschreiben müsste, die Balance wohl als das treffendste Synonym wählen kann.

Mittels Drittel-Regel oder Goldenen Schnitt Balance finden

Während der Aufnahme kann es schwierig sein, eine Balance zu sehen, zu finden und somit zu nutzen. Es kann helfen, die Szene zu ordnen, indem man nach besonderen Tönen (oder Farben), Formen und grafischen Elementen Ausschau hält und diese zum Beispiel unter Verwendung der „Drittel-Regel“ im Sucher platziert. Dies ist eine einfache Methode; denn durch die Nutzung der gedrittelten Bereiche teilen wir die Aufnahme auf und organisieren ihre Inhalte.

Balance - Drittel-Regel und Negativer Raum schaffen Balance
Balance – Drittel-Regel und Negativer Raum schaffen Balance

Die Drittel, als Fläche gesehen, balancieren sich bereits gegeneinander aus, es stehen ein Drittel gegen zwei Drittel, die Aufnahme wirkt bereits in sich ausgewogen und dies führt zur Balance. Die Ausrichtung des Motivs bewerkstelligen wir, indem wir dieses in einem Drittel platzieren oder gar mehr Raum verschaffen und in den Bereich von zwei Dritteln legen. Wir können aber auch die Grenzen der Bereiche oder die Schnittpunkte nutzen, um das Motiv auszurichten.

Motive sind unterschiedlich

Wir werden feststellen, dass sich einige Motive besser eignen, eher horizontal als vertikal positioniert zu werden, als es andere tun. Je nach Motiv kann es ideal sein, sie in Bereiche(n) zu platzieren oder besser an einem Schnittpunkt oder einer Linie auszurichten. Manchmal funktioniert diese Vorgehensweise. Ein anderes Mal nicht. Dennoch ist es immer eine gute Idee, seine Bildgestaltung mit Hilfe der Drittel-Regel zu beginnen, wenn man keine Balance erkennt.

Selbst dann, wenn die Drittel-Regel nicht funktionieren sollte, wenn man absolut nicht in der Lage sein sollte, eine Balance in der Szene zu finden und herzustellen, bitte nicht die Flinte ins Korn werfen. Konzentrieren Sie sich auf eine der anderen Ideen der Bildgestaltung, die wir später noch kennen lernen werden.

4 Gedanken zu „Balance mit Drittel-Regel oder Goldener Schnitt“

  1. Es gibt für die GoPro eine Folie mit dem goldenen Schnitt bei eBay. Einfach nach „Goldener Schnitt – Displayfolie für GoPro Hero 4, 5, 6, 7 für perfekte Fotos“ suchen.

    Antworten
    • Hallo Gerhard, ob nun die GoPro wirklich genutzt werden sollte um zu Fotografieren, möchte ich hier erst gar nicht diskutieren. In meinen Workshops empfehle ich die „Hilfslinien“ nur zu Anfang einzublenden, wenn man beginnt sich mit der Bildgestaltung zu beschäftigen. Später sollte man die „Hilfe“ jedoch ausschalten, um sich nicht zu sehr einzuschränken in seiner Bildgestaltung.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar