Foto-Organisation – kostenloses Webinar

Excire-Foto-Ordnungsstruktur

Ich möchte dir einen Einblick in (m)eine Foto-Organisation geben. Der Hintergrund und Anlass ist: Wir fotografieren alle weitaus mehr als früher, denn es kostet uns ja kaum etwas hunderte von Fotos zu machen. Früher zur analogen Zeit sah das etwas anders aus. Hier musste ein Film mit meist nur 24-36 Bildern gekauft, belichtet, entwickelt und dann noch zu Papier gebracht werden. Wohin also mit der digitalen Bilderflut und wie Chaos vermeiden? Wie finde ich meine Fotos wieder?

Weiterlesen …

Arbeitsablauf auf Foto-Reisen – Workflowupdate 2.1 dank PhotoSync

Photosync iOS Icon

Workflowupdate 2.1 dank PhotoSync – das sich mein Arbeitsablauf auf Foto-Reisen mit meinem iPad verändern sollte und in welcher Form gab es in meinem Artikel letztes Jahr zu lesen. Was zunächst zu Hause mit dem UDMA2 mit einer kleineren Menge an Fotos und Videos getestet und von mir für gut befunden wurde stellte sich auf Reisen, leider sehr schnell, als zu umständlich und zeitraubend heraus. Erschwerend kam hinzu, dass ich den UDMA2 USB OTG Adapter erst in den USA testen konnte, da der Adapter seinerzeit in Europa nicht lieferbar war. Der USB OTG Adapter wird unter anderem benötigt um ein weiteres externes USB Gerät wie zum Beispiel eine externe Festplatte zur Datensicherung anschließen zu können. Das erste Ziel in den USA war San Francisco dem Heimatort der Sanho Corporation, Hersteller des HyperDrive UDMA2.

Weiterlesen …

Lightroom mobile und nun?

Viele Fotografie Blogs haben es schon verlauten lassen Adobe hat Lightroom mobile veröffentlicht. Doch was kann man von Version 1 erwarten und wird LR mobile den Workflow verändern? Lightroom mobile bietet die Möglichkeit bereits vorhandene Fotos aus einem LR Katalog via Creative Cloud auf das iPad zu bringen. HIerzu wählt man eine (oder mehrere) Sammlung(en) aus einem (1) Katalog aus und markiert diese zur Syncronisation. Weiterhin lassen sich Fotos aus der Camera Roll importieren und syncronisieren.

Weiterlesen …

Wie das iPad und Co. meinen Workflow verändert …

Photosmith

Wie das iPad und Co. meinen Workflow verändert und allmählich den Laptop auf Reisen ersetzt. Es gibt hier und da noch Optimierungsbedarf aber im Grunde ist das iPad in Verbindung mit bestimmter Hardware und bestimmten Apps schon jetzt ein guter Ersatz für unseren bisherigen Begleiter, das in die Tage gekommene MacBook von 2004. Die Ausstattung umfasst folgende Hardware; neben dem iPad selbst ist das Logitech Tastatur-Case „Ultrathin“ sowie der Sanho Hyperdrive Colorspace UDMA2 inkl. WiFi Adapter im Einsatz. Als Software benutze ich die Sanho eigene iUSBport App sowie Photosmith von C² Enterprises.

Weiterlesen …

Update Houdah Geo = Update meines Fotos geotaggen Workflows

HoudahGeo 3.4 EXIF Aufnahmezeit justieren

Fotos geotaggen – da war doch was? Es ist schon eine Weile her das ich meinen Workflow Fotos geotaggen geschrieben habe. Schon damals war HoudahGeo fester Bestandteil. Doch seither hat sich einiges getan. So nutze ich seit Januar Lightroom zur Verwaltung unserer Fotos. Aperture ist nach wie vor im Einsatz (für unsere ‚alten‘ Fotos) und halt nicht mehr auf Reisen, da es auf unserem MacBook, auf dem kein neueres Mac OS X als SnowLeopard geht, in der neusten Version nicht mehr kompatibel ist. Lightroom 4 hingegen läuft recht ansehnlich auf dem betagten MacBook. Aperture hatte den Vorteil ja recht einfach per Referenzbild nachträglich die Zeitstempel der Fotos anzupassen (siehe auch den 2. Teil meines Workflows). Mit Lightroom kann man die Zeit-Anpassung zwar auch durchführen, doch sind die EXIF Daten nur im LR Katalog und können nicht in die Original-Bilddateien geschrieben werden, dumm denn wenn man mal die Applikation wechselt fehlen diese Informationen. Lange gab es also für mich keine Alternative, doch die Zeit des Wartens auf eine Alternative hat nun ein Ende. Die Lösung ist das neueste Update der bereits in meinem Workflow (Teil 3) benutzen Software HoudahGeo 3.4.

Weiterlesen …

Buchempfehlung: Profibuch Photoshop von Calle Hackenberg

Profibuch Photoshop

Das Profibuch Photoshop von Calle Hackenberg aus dem Franzis-Verlag ist erst vor kurzem in der Reihe Edition ColorFoto erschienen und ist ein richtiges Handbuch für Fotografen die selbst mit Photoshop umgehen wollen oder müssen und schon etwas fortgeschrittener im Umgang mit Photoshop sind.

Schon alleine der Inhalt des Buches unterscheidet sich von eher klassischen Photoshop Büchern, die einfach nur die Funkionen des Programms von A bis Z herunter beten. Das Profibuch Photoshop ist eine wahre Fundgrube an wichtigen Tipps und Tricks und holt den Benutzer dort ab wo andere Bücher aufhören wenn es spannend wird.

Weiterlesen …