LED Lenser Stirnlampe H7.2 get your hands free (Sponsored)

Die Stirnlampe H7 aus der LED LENSER© Reihe von Zweibrüder Optoelectronics GmbH & CO. KG wurde in einer neuen Version herausgebracht und nennt sich nun H7.2. Ich habe das „alte“ und „neue“ Model der LED LENSER© Stirnlampe zum Vergleich und Test zur Verfügung gestellt bekommen. Das ich von den LED LENSER© Produkten begeistert bin ist auf meinem Blog wohl schnell ersichtlich denn ich habe bereits mehrfach über die LED LENSE© Taschenlampen berichten können. Ob beim Geocaching, beim Pilz-Shooting, beim Aufbau des Fotografie-Sets zur blauen Stunde, im Dunkeln oder ganz einfach beim Nacht-Wandern Taschenlampen sind ein wichtiger Begleiter. Eine Stirnlampe ist dabei eine Besonderheit denn man hat für seine Tätigkeiten die Hände frei und alles im richtigen Licht.

Weiterlesen …

Nacht-Geocachen mit der LED Stirnlampe LED LENSER® SEO® 3 (Sponsored)

LED LENSER SEO Serie © LED LENSER

Nacht-Geocachen mit der LED Stirnlampe: Ich hatte bereits die Gelegenheit einen Bericht über LED Lenser Taschenlampen schreiben zu dürfen und da freut es mich, dass ich heute eine weitere Möglichkeit erhalten habe über eine LED Stirnlampe aus dem Hause LED Lenser Zweibrüder Optoelectronics GmbH schreiben zu können um genau zu sein der LED Stirnlampe LED LENSER® SEO® 3.

Weiterlesen …

myTracks mehr als nur GPS Logverwaltung am Mac

myTracks

Genial! Ich habe eine Lizenz zu myTracks gewonnen und komme kaum aus dem Staunen heraus. Endlich habe ich eine ordentliche Verwaltung für meine GPX Dateien (Routen, Logs, Geocaches, POI’s) aus meinem Garmin, diese werden kurzum von myTracks GPS-Spuren genannt. Aber damit nicht genug myTracks ist eine echte Hammer-Applikation. Und weil der Umfang so enorm ist, erlaube ich mir einfach mal die Features von myTracks aus der Webseite zum Programm zu kopieren…

Weiterlesen …

Geocaching + Mac = iCaching

Wer Geocaching sein Hobby nennt und einen Mac besitzt wird iCaching lieben.

Auf unserer letzten Reise in Belgien hatten wir das Problem, das wir keinen (oder nur zeitweise einen) Internetzugang besaßen. In Folge dessen mussten wir bereits vor der Reise alle in Frage kommenden Geocaches, die wir in dieser Zeit versuchen wollten, auf unser GPS laden. Auch wenn der Garmin Oregon ein klasse Gerät ist, so ist es doch sehr mühselig sich mittels des kleinen Displays einen Überblick über die geladenen Caches zu verschaffen geschweige denn HTML Cache-Beschreibungen darauf zu lesen.

Weiterlesen …

Es gibt ein Geocaching Magazin

Geocaching-Magazin

Als noch Geocaching Neuling und Einsteiger kennt man noch nicht alle Kniffe, Tipps, Tricks und Möglichkeiten. Insbesondere wenn man sich all das Wissen selbst angeeignet hat. Umso erstaunter war ich als ich beim neuerlichen surfen im Internet auf ein Magazin für Geocacher gestoßen bin.

Freundlicher Weise wurde mir ein Rezessionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt. Ich konnte mir bislang nicht vorstellen, was alles in so einem Magazin berichtet werden kann. Umso mehr war ich über den Umfang und die Qualität der Informationen überrascht.

Weiterlesen …

Und die Reise beginnt…

Geocaching.com

Und die Reise beginnt… Mein erster Travel Bug geht bald auf die Reise und soll möglichst viele Geocaches, Länder und Orte besuchen. Auf seiner Reise sollen die Finder möglichst ein Foto vom Geocache, der Umgebung oder sich selbst senden, die Fotos werden dann in eine Galerie des Geocaches eingestellt. Doch der Reihe nach, was ist denn ein Geocache und ein Travel Bug?

Weiterlesen …