mehr über Radiant Photo (Pressemitteilung)

Mit Radiant Photo erzielen Fotografen hochwertige Bilder mit perfekter Farbwiedergabe, die in Rekordzeit geliefert werden. Der Fotoeditor und das Plug-in sind für lebensechte Farben, realistische Details und natürliches Licht konzipiert und optimiert. Es wird ab dem 15. September 2022 erhältlich sein.

INDIALANTIC, FL – 2. August 2022 – Wenn ein Bild in Radiant Photo geladen wird, sehen Sie innerhalb von Sekunden eine Radiant-Version des Bildes. In den meisten Fällen sind damit 90 % der erforderlichen Bearbeitung erledigt. Dies ist möglich, weil die Software KI-Szenenerkennung, Smart Presets und fortschrittliche Algorithmen verwendet, um das Bild und seinen Inhalt wirklich zu verstehen. Sie optimiert Pixel für Pixel, um echte Farben hervorzuheben, mit genau dem richtigen Maß an Kontrast und Detailverbesserung.

Schneller und Erweiterter Modus

Mit nur wenigen Schiebereglern können Sie die empfohlenen Ergebnisse optimieren – zum Beispiel die Belichtung anpassen, ohne Lichter und Schatten zu opfern. Und natürlich können Sie auch mehr Tiefe und Lebendigkeit hinzufügen, wenn Sie meinen, dass das Bild dies braucht, wenn es nicht naturgetreu genug ist.

Bei den meisten Bildern reichen 20 Sekunden oder weniger für die Bearbeitung aus. Aber natürlich können Sie mit Radiant Photo noch viel mehr tun. Im „Erweiterten Modus“ sind die Optionen sehr umfangreich und es gibt eine Menge Schieberegler und Auswahlmöglichkeiten. Aber trotzdem könnte es nicht einfacher sein, großartige Ergebnisse zu erzielen. Nach der Bearbeitung werden selbst die Fotos mit der höchsten Auflösung in nur wenigen Sekunden exportiert.

Was macht ein Bild wirklich strahlend?

Radiant Photo basiert auf Wissenschaft – und auf 267 Jahren kombinierter Erfahrung unseres Kernteams in der Bildbearbeitungsbranche. Hinter der Linse, beim Schreiben von Algorithmen, beim Unterrichten von Fotografie, bei der Forschung und beim Training von KI. Jetzt kann jeder Fotograf von der jahrelangen Innovation und Erfahrung profitieren.

Radiant Photo - Menorca - Vorher und Nachher © Radiant Imaging Labs
Vorher und nachher: Radiant Photo bewahrt echte Farben und erweitert gleichzeitig den Belichtungs- und Dynamikbereich. Beachten Sie auch, wie es dem Bild Tiefe und Klarheit verleiht.

Farbe

Strahlende Farbtöne: Großartige Fotos erfordern satte Farbtöne, die die gesamte Bandbreite der Informationen, die Sie zeigen möchten, zum Ausdruck bringen. Kameras haben eine einzige Blende, aber die meisten Szenen decken einen großen Dynamikbereich ab. Dies führt dazu, dass Bereiche eines Fotos unter- oder überbelichtet sind. Radiant Photo erkennt diese Bereiche und passt sie an, ohne sie zu überbelichten. Das Ergebnis ist genau so, wie Sie sich die Szene vorgestellt haben. 

Radiant Color: Manchmal können Digitalkameras dazu führen, dass Fotos verwaschen aussehen, weil sie linear auf Licht reagieren. Oder die Fotos weisen einen Farbstich auf, der korrigiert werden muss. Radiant Photo ahmt nach, wie das Auge die Sättigung anpasst, und sorgt so für ein lebendiges Foto mit naturgetreuen Farben. Radiant Photo reproduziert das gesamte visuelle Farbspektrum, das die Augen wahrnehmen.

Radiant Photo - Portrait - Vorher und nachher © Radiant Imaging Labs
Vorher und nachher: Radiant Photo stellt Farben und Beleuchtung bei allen Hauttypen richtig dar. Es nutzt die Gesichtserkennung, um das Alter und wichtige Gesichtsmerkmale wie Textur und Hautton zu erkennen.

Details

Strahlende Details: Herkömmliche Schärfungsmethoden schärfen auch schwache Signale und führen Lichthöfe ein. Radiant Photo sucht nur nach starken Signalen und erzeugt scharfe, klare Fotos ohne Artefakte. Mit einem Klick wird das Bildrauschen automatisch um 2-3 Stufen reduziert: ISO 1600 wird effektiv auf ISO 200-400 reduziert, ohne Unschärfe oder Detailverlust. 

Strahlendes Porträt: Bringen Sie die natürliche Schönheit von Porträts sanft zur Geltung. Radiant Photo bietet eine ganze Reihe von Porträt- und Hauttools für eine komplette Retuschelösung, die das Aussehen eines Fotos verbessert, ohne es zu übertreiben. Wir verzerren nichts, sondern heben nur die Schönheit hervor, die schon immer da war.

Presets und Looks

Radiant Photo bietet zwar tolle Smart Presets und LOOKs, die unsere Kunden hoffentlich lieben werden, aber Fotografie ist immer etwas sehr Persönliches. Radiant Photo ist das einzige Tool, mit dem Sie Ihre eigenen Smart Presets trainieren können, um genau das zu erhalten, was Sie sehen möchten. Diese personalisierten KI-Voreinstellungen geben den Kunden eine noch nie dagewesene Anpassungsmöglichkeit und Kontrolle.

Praxis erprobt und getestet

Während der Entwicklung haben Dutzende von Fotografen aus der ganzen Welt Radiant Photo an ihren Bildern getestet. Es gab zwar viele Rückmeldungen, die die Software im Laufe der Zeit immer besser machten, aber eines hat alle von Anfang an beeindruckt: Wie Radiant Photo Farbtreue liefert und wie gut durchdacht es ein Bild optimiert. Manchmal kann eine kleine Änderung viel bewirken! Viele Ergebnisse, die Radiant Photo in Sekundenschnelle liefert, könnten zwar auch mit anderen Tools reproduziert werden, erfordern aber viele manuelle Anpassungen – und Zeit. Zeit, die Fotografen besser mit dem Fotografieren verbringen sollten. 

Worte vom CEO

Elia Locardi, professioneller Fotograf und CEO von Radiant Imaging Labs, sagt: 

„Radiant Imaging Labs ist ein Unternehmen, das ausschließlich von Fotografen gegründet wurde, und wir haben Radiant Photo auf der Grundlage unserer umfangreichen gemeinsamen Erfahrung und unserer Liebe zur Fotografie entwickelt. Wir sind der festen Überzeugung, dass jedes Foto es verdient, Radiant zu sein, und dass der Bearbeitungsprozess so leistungsstark wie möglich, aber niemals überwältigend oder verwirrend sein sollte.“

Angetrieben von einer weltweit führenden Imaging Engine

Radiant Photo verarbeitet Bilder mit der Perfectly Clear Engine. Diese bewährte Technologie ist die weltweit führende intelligente Bildkorrektur mit über 140 Millionen verarbeiteten Bildern pro Tag! Radiant Photo verwendet denselben hochwertigen Bildverarbeitungskern, auf den sich die meisten professionellen Fotolabore weltweit verlassen. Radiant Photo baut auf dieser soliden Grundlage auf und bietet einzigartige LOOKs, Smart Presets und neue Technologien, die nirgendwo sonst zu finden sind.

Kompatibilität und Sprachen

Radiant Photo läuft als eigenständige Software unter Windows und macOS. Radiant Photo ist leistungsoptimiert für ARM-Prozessoren, die in Apples M1- und M2-Computern verwendet werden. Es kann auch als natives Plug-in in Adobe Photoshop, Adobe Lightroom Classic, Adobe Photoshop Elements und Corel PaintShop Pro verwendet werden. 

Zum Start wird Radiant Photo die folgenden Sprachen unterstützen: Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch und Chinesisch. In Kürze werden auch Koreanisch, Japanisch und Portugiesisch folgen.

Verfügbarkeit

Radiant Photo wird ab dem 15. September 2022 zum Download zur Verfügung stehen. Kunden können die Software bereits auf radiantimaginglabs.com vorbestellen (Affiliate Link) – und erhalten als Bonus für die Vorbestellung ein kostenloses Preset-Paket. Außerdem gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, d.h. jeder Kunde hat 30 Tage Zeit, alles auszuprobieren und zu entscheiden, ob er Radiant Photo weiter nutzen möchte oder nicht. Diese 30 Tage beginnen an dem Tag, an dem der Kunde die Software erhält.

Preis

Die Preise für Radiant Photo beginnen bei $129 / €139 / £129 für die Standalone-Version oder die Plug-in-Version. Kunden, die beide Optionen – Standalone und Plug-in – haben möchten, entscheiden sich für das Bundle zum Preis von $159 / €169 / £159. Falls Sie sich fragen, warum die Preise außerhalb der USA höher sind: Die US-Preise verstehen sich traditionell vor jeglicher staatlicher Steuer, die Preise in Europa sind immer inklusive Mehrwertsteuer. 

Schreibe einen Kommentar

Sendest du deinen Kommentar ab, erteilst du deine Einwilligung, dass ich deine Daten im Rahmen meiner Datenschutzerklärung verarbeiten darf. Du hast insbesondere die dort im Kapitel „Einwilligung“ genannten Rechte, etwa zum jederzeitigen Widerruf deiner Einwilligung.