neues WordPress Theme, Blogbühne und Schulungen

In diesem Artikel geht es um Dinge in eigener Sache und ihr erfahrt etwas über mein neues WordPress Theme, dem Blogbühnen-Auftritt von Sensorgrafie und meinen Schulungen., 

neues WordPress Theme

Wie ihr eventuell schon bemerkt habt, hat sich einiges auf meinem Blog verändert, zunächst das angepasste Layout unter einem neuen WordPress Theme. Ab sofort kommt das Theme Weaver Xtreme von Bruce Wampler mit der Weaver Extreme Plus Plugin-Erweiterung zum Einsatz. Es ist für mich ist das Theme mit schier unendlichen Optionen und Möglichkeiten, trotzdem bleibt es recht einfach zu bedienen und ist quasi ein Framework. Es gibt zum Theme einen ausgezeichneten (englischen) Support in Form eines Forums, das nicht nur vom Entwickler, sondern einigen sehr engagierten und hilfreichen Benutzern moderiert wird.

Bislang kam vom gleichen Entwickler das „Vorgänger“ Theme , das nunmehr ausgediente Weaver II Pro zum Einsatz, das bei mir für viele Auftragsseiten mit WordPress genutzt wurde. WordPress hat eine Anforderungsänderung an Themes gestellt und alle Entwickler aufgefordert ihre Themes entsprechend anzupassen und zu aktualisieren. Die neuen Richtlinien und Vorgaben richten sich zum Beispiel an die Unterstützung zur Mehrsprachigkeit auch im Administrationsbereich und zwingen Bruce das Theme entsprechend aufbereiten zu müssen, doch der damit verbundene Aufwand ist zu groß und macht jetzt, nach Erscheinen des neuen Theme, keinen sinn mehr. Bruce sagt jedoch, das es voraussichtlich bis Ende 2015 noch kleinere Fehlerbehebungen (auf seiner Seite) für das Theme geben wird – er betont allerdings, dass es ratsam sei, bei neuen Seiten und größeren Aktualisierungen vorhandener Seiten – basierend auf Weaver II – gleich auf das neue Theme umzusteigen. Leider gibt es für bestehende Seiten keine automatisierte Aktualisierung auf das neue Theme, es hat sich einfach zu viel unter der Haube getan und so müssen Seiten komplett neu programmiert werden.

Blogbühne frei

Ich hatte meinen Blog ja bei fotografr zur Blogbühne angemeldet – Sensorgrafie wird nun unter 70 sehenswerte Fotografie-Blogs auf fotografr.de gelistet. Wer wie ich viele dieser Fotografie-Blogs selber liest und hierfür einen Newsfeed-Reader oder Dienst wie feedly benutzt kann sich über die 70 Blogs eine OPML Datei laden, so werden gleich alle 70 Fotografie-Blogs abonniert und man verpasst keine Neuigkeiten mehr. Im Grunde erstellt man sich so sein eigenes interaktives Fotomagazin und muss nicht zwangsläufig täglich über 70 Blogseiten besuchen.

Grundlagenkurs I – Einstieg in die Fotografie 

Der Grundlagenkurs I ist nun terminiert und kann ab sofort gebucht werden, es stehen für diesen Kurs zwei Termine zur Auswahl, der 14.03. und der 09.05. – wer allerdings noch etwas wartet und Geduld hat, kann richtig Geld bei der Anmeldung sparen! Die Kurse werden auf OecherDeal.de Mitte Februar zu einem Sonderpreis angeboten, damit ihr den Deal nicht verpasst, könnt ihr euch dort in einen Newsletter eintragen. Das Angebot gilt allerdings nur für den Grundlagenkurs I – Einstieg in die Fotografie, der Aufbau und Grundlagenkurs II der am 06.06. und 19.09. stattfinden wird, ist von der Aktion ausgenommen und es wird auch keine Aktion für diese Kurse geben, lediglich die Teilnehmer des Grundlagenkurs I werden eine Ermäßigung erhalten! Eine Übersicht aller Termine gibt es hier auf dieser Seite. Die Kursvorbereitungen laufen bei mir auf Hochtouren und so fehlt bisweilen die Zeit eine Beschreibung für den Aufbaukurs zu fertigen, zudem stehen noch nicht alle Themen fest, er wird sich aber weitergehend mit der Kameratechnik, Zubehör, Bildgestaltung/Bildaufbau und Aufnahmetechniken beschäftigen. Wie im Grundlagenkurs I werden alle Inhalte live an einer Kamera und mit Bildbeispielen erklärt. Praxiseinheiten bieten die Gelegenheit das veranschaulichte selbst an der eigenen Kamera auszuprobieren und die Kamera auf seine Bedürfnisse einzustellen. Selbst nach über 25 Jahren Erfahrung in der Fotografie, habe ich natürlich nicht die Weisheit mit Löffeln gegessen und bei der schier endlosen Zahl an Kameras, Kameratechnik, Stilrichtungen und Aufnahmetechniken, kann ich mit Sicherheit nicht immer direkt alle Fragen klären, doch gemeinsam werden wir es schaffen jeden Kursteilnehmer dahin zu bringen, das er oder sie Spaß an der Fotografie haben und zu einem besseren Bildergebnis kommen wird.

Teaser: ab Donnerstag wird es auf Sensorgrafie.de wieder etwas zu gewinnen geben – dieses mal zu gewinnen, eine Software Lizenz für eine Fotografie App aus dem Apple App Store die ich euch morgen vorstellen werde – also schaut wieder rein!

Schreibe einen Kommentar