PHOTOPIA Hamburg feiert mit großen Marken Premiere

Marken wie ++ Canon ++ Sony ++ Nikon ++ Leica ++ Panasonic ++ WhiteWall ++ Eizo ++ Sigma ++ BenQ ++ sagen zu…

Hamburg, 23. Juni 2021 – Mit einer spektakulären Premiere meldet sich die Hamburg Messe und Congress nach der Corona bedingten Zwangspause zurück. Die PHOTOPIA Hamburg vom 23. bis zum 26. September ist ein einzigartiges Event mit Festivalcharakter für die gesamte Digital Imaging Branche. Die Keyplayer, Service-Anbieter sowie vielversprechende Produkt-Neuheiten auf dem PHOTOPIA Summit, Ausstellungen und Foto-Events an verschiedenen Orten im Stadtgebiet und Informationen satt das ganze Jahr im Netz – mit diesem Dreiklang „1 Festival – 4 Tage live – 365 Tage online“ bietet die PHOTOPIA Hamburg ein inspirierendes Umfeld für die ganze Imaging-Community vom Profi über den ambitionierten Amateur bis zu Hobbyfotografen und Smartphone-User.

Entsprechend groß ist die Vorfreude: Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress. „Die Spannung steigt und wir können es kaum noch erwarten, bis es endlich losgeht. Bei der PHOTOPIA Hamburg handelt es sich um ein ebenso spannendes wie innovatives und zukunftsträchtiges Format. Ausdrücklich bedanken möchte ich mich für den großen Zuspruch, den wir während der Vorbereitung der PHOTOPIA Hamburg von allen Seiten erhalten haben. Gerade die Unterstützung der Politik im Zusammenhang mit den jüngsten Lockerungsmaßnahmen sind ein starkes Signal für den Messestandort Hamburg.“

Partner PHOTOPIA Hamburg
Marken Partner PHOTOPIA Hamburg

PHOTOPIA Summit: Lovebrands und große Marken

Der einzigartige Ansatz wird sehr gut vom Markt angenommen, was sich auch daran zeigt, dass die führenden Player der Digital Imaging Branche ihre Produkte und Dienstleistungen in der Fotokunst- und Kultur-Metropole präsentieren werden und Hamburg vier Tage lang zum Zentrum der Imaging-Welt machen. Darunter finden sich Kamerahersteller wie Canon, Sony, Nikon, Leica und Panasonic, Objektivhersteller wie Sigma und Tamron und die Monitorhersteller BenQ und Eizo. Aber auch Print-Dienstleister wie WhiteWall, Papierhersteller wie Ilford und Hahnemühle sowie Händler wie HapaTeam, Calumet, Probis und IPS stellen auf der PHOTOPIA Hamburg aus.

Sehnsucht nach persönlichen Kontakten und Erlebnissen

Bei den ausstellenden Unternehmen wächst ebenfalls die Vorfreude auf die Erstveranstaltung: „Die PHOTOPIA Hamburg ist ein spannendes neues Messe- und Event-Konzept für die Digital Imaging Branche“, sagt Thilo Röhrig, Commercial Director von Sony Deutschland. „Die Plattform gibt uns von Sony die Gelegenheit, unsere aktuellen Produktneuheiten vor Ort zu präsentieren und ihre kreativen Möglichkeiten erlebbar zu machen. Deshalb sind wir dabei und hoffen auf zahlreiche aktive Besucher!“

Ähnlich optimistisch äußert sich der Geschäftsführer von WhiteWall Thomas Alscheid: „Wir von WhiteWall freuen uns sehr, bei dem neuen Top-Event dabei zu sein. Die Stadt ist ein bedeutender Standort für die Fotokunst und Kultur. Daher unterstützen wir die PHOTOPIA Hamburg als ein neues Highlight in der Fotoszene.“

Eine Metropole in den Messehallen

Ein Highlight der PHOTOPIA Hamburg wird das spektakuläre Hallenkonzept von dem international bekannten Bühnenbildner und Set-Designer Jens Weber sein. Auf 20.000 Quadratmetern in zwei Hallen entsteht eine einzigartige Installation, die mit Perspektiven, Formen und Figuren spielt. Nach dem Vorbild moderner Metropolen wird eine eigene Stadt mit Straßen, Läden, Bühnen und einem Park errichtet. Als Gebäude dienen rund 350 Container, die aus aller Welt stammen – eine Hommage an Hamburg und seinen Hafen. „Da geht einem als Messemacher gerade hier in Hamburg natürlich das Herz auf“, schwärmt Bernd Aufderheide.

Mit breiten Sichtachsen und langen Straßenfluchten mit spektakulären Fotomotiven an den Enden, parkähnlichen Grünflächen und zwei großen Bühnen für nationale und internationale Fotografen und Influencer schafft das Hallenkonzpt nicht nur einen faszinierenden Rahmen für das Festival der Imaging-Community, sondern wird selbst Teil der Inszenierung. Künstlerischer Leiter der PHOTOPIA Hamburg ist mit Christian Popkes einer der renommiertesten Köpfe der deutschen Foto-Szene.

Schreibe einen Kommentar