Mehrsprachigkeit in WordPress Blogs

Mehrsprachigkeit in WordPress Blogs, ein Ding der (Un)Möglichkeit? – Ich setze WordPress nun schon seit mehreren Jahren ein und aufgrund von Freunden und Bekannten im Ausland hatte ich mich entschlossen meinen Blog neben Deutsch auch in Englisch zu führen. Das ist nicht immer einfach, denn oft habe ich keine Lust immer alles in zwei Sprachen zu schreiben und in zwei Sprachen zu pflegen. Dann gibt es Berichte die einfach nur in Deutsch sein sollen und andere wiederum die es nur in Englisch geben wird. Es gibt zahlreiche Plugin-Lösungen die Hilfe versprechen. Sie helfen in der Administration und beim Erstellen von Mehrsprachigen-Berichten und verfolgen unterschiedliche Ansätze, viele davon stellten sich mit der Zeit als nicht zuverlässig genug oder praktikabel heraus.

Es gab Probleme das Sprach-Tags innerhalb eines Berichtes nicht richtig interpretiert wurden und nur die gewünschte Sprache angezeigt wurde. WordPress hat im Editor die Sprach-Tags oft rausgeworfen und es musste eine neue Sprachzuordnung im Bericht vorgenommen werden. Dann gab es keine Möglichkeit Titeln, Kategorien oder Schlagwörter Mehrsprachig zu verwalten.Die zunehmend wichtiger werdende SEO Optimierung von Berichten ganz ausser acht gelassen. Ein Graus war es auch später die Sprachen und Berichte wieder auseinander zu dividieren sobald ich gemerkt habe das das eingesetzte Plugin zwar hilfreich ist aber nicht bis zum Ende durchdacht und irgendwann nicht mehr praktikabel im täglichen Einsatz war. Arbeit ohne Ende und immer wieder von vorne und für jedes Plugin neu. Der letzte Schritt war einfach ein getrenntes Setup der Sprachen, d.h. für jede Sprache ein eigener Blog. Einen Vorteil hat diese Lösung man kann getrennte URLs und Bilder verwenden. Der Nachteil hierbei man muss noch stets alles doppelt pflegen und es besteht keine Verlinkung zwischen den Sprachen. Ein wenig hilfreich ist da das Multisite-Setup von WordPress, bei dem zumindest die Plugin und Maintenance an zentraler Stelle für alle Blogs getätigt werden kann. Mehr Hilfe oder Komfort hat man dadurch allerdings nicht. Die Nutzung von einem Plugin, das die Mehrsprachigkeit unterstützt hat für mich zumindest auch den Anreiz geschaffen wirklich viele meiner Berichte in mehreren Sprachen zu schreiben.

Ich habe ein Projekt, bei dem ich keine zwei Installationen verwenden wollte, da die Pflege und das Schreiben von Berichten durch einen Bekannten erfolgen sollte. Ich fand es allerdings nicht praktikabel diesem Benutzer zwei unterschiedliche Login durchführen zu lassen. Die URL und die Bilder für die unterschiedlichen Sprachen waren identisch und der Besucher der Seite sollte auch in der Lage sein zwischen den Sprachen hin und her schalten zu können. Bislang waren die Plugin nicht so überzeugend und ich bin vor einiger Zeit auf die XILI Plugins gestoßen, mit denen ich dann das Projekt umgesetzt habe.

Der Ansatz der XILI Plugins ist anders als mit den bisher getesteten Plugins. Zum einen muss ich hier nicht mit Sprach-Tags arbeiten jeder Bericht ist ein eigenständiger Bericht in seiner Sprache und kann mit seiner Übersetzung verknüpft werden. So entfällt schon mal das Problem mit den Sprach-Tags in einem Bericht und man kann sich gezielt auf die aktuelle Sprache und dem Bericht konzentrieren.

Ich möchte in Zukunft hier über meine eigenen Erfahrungen mit den XILI Plugins schreiben und meine Nutzung und Einrichtung beschreiben. Der gewählte Ansatz und Gebrauch mag von dem eines Einzelnen abweichen und nicht so ausführlich wie erwartet beschrieben werden, aber es geht zunächst darum einfach zu Beginnen, die ersten Vorbereitungen und Einrichtungen zu treffen um einen Blog mehrsprachig zu führen und die XILI Plugins hierbei zu verwenden.

Da das Thema Mehrsprachigkeit recht komplex ist und ich längst noch nicht alle Funktionalitäten der XILI Plugins kenne, wird es auch für mich ein Lernprozess werden, die XILI Plugins einzusetzen und zu nutzen. Doch warum spreche ich von den XILI Plugins (in der Mehrzahl)?

Bei den XILI Plugins handelt es sich um eine Kombination von drei sich ergänzenden Plugins:

  • xili-language, dem Haupt-Plugin, das die Verbindung zwischen den einzelnen Berichten schafft und es ermöglicht unter anderem ein Menü sprachabhängig darstellen zu lassen uvm.
  • xili-dictionary, das das Bearbeiten von Sprachdateien über das WP-Dashboard ermöglicht sowie vereinfacht, .po und .mo Sprachdateien des aktuellen Themas nutzt und bereitstellen kann
  • xili-tidy-tags, ermöglicht es Tags mehrsprachig zu führen und zu gruppieren

Welche Vorteile die Plugins bieten und welche Aufgaben erleichtert werden und wie ich sie nutze soll nun Thema der kommenden Berichte hier werden. Falls ihr Fragen habt oder mir nicht folgen könnet scheut euch nicht mit mir in Verbindung zu treten!

Schreibe einen Kommentar