Luminar 4 Skylum’s neues Flaggschiff

Luminar 4 ist Skylum’s neues Flaggschiff, dass bereits Mitte November 2019 veröffentlicht wurde. Seit dem gab es unterschiedliche Aktionen bei denen man Luminar 4 preiswerter oder mit zahlreichen Zugaben erhalten konnte. Natürlich hätte ich all die Aktionen mitmachen und eventuell sogar einen kleinen Profit daraus schlagen können. Doch da ich nicht so regelmäßig Artikel in meinem Blog veröffentliche hätte sich mein Blog zu einer Luminar 4 Werbeseite entwickelt. Stattdessen möchte ich heute von den größten Neuerungen in der neuen Version gesammelt berichten.

Bereits vor der Veröffentlichung von Luminar 4 gab es größere Aktionen, die jede einzelne größere Neuerung der Öffentlichkeit präsentieren sollte. Während dieser Aktionen hätte ich wie auch jetzt einen kleinen Obolus erhalten, denn ich habe mit Skylum eine Affiliate-Partnerschaft. In dieser Partnerschaft mache ich quasi Werbung und bekomme ein paar Cent, wenn jemand die Software herunterlädt oder sogar kaufen sollte.

Allerdings möchte ich wegen der paar Cent nicht meine Unabhängigkeit verlieren und mache nicht jede Aktion mit und berichte über Luminar 4 nur in dem Maß wie ich es für richtig halte.

Luminar 4 - Screenshot
Luminar 4 – Screenshot

Standalone oder Zusatzmodul

Ich bin nach wie vor Lightroom Classic nutzer und mache nur einige Dinge mit Luminar 4, meist sind es Tests oder kleinere fotografische Aufträge, bei denen ich viele Bilder abliefern soll. Berichterstattungen und begleitende Fotoreportagen zu Firmenevents, Hochzeiten oder wie mein Workshop zur Lichtmalerei zur Stolberger Museeumsnacht. Hier importiere ich die Bilder in Luminar 4, bearbeite sie meist mit den KI (Künstliche Intelligenz engl. AI Artificial Intelligence) Funktionen wenn keine größere Bearbeitung verlangt wird und exportiere die Fotos.

Ansosnten eignet sich Luminar 4 auch als Zusatzmodul zu Lightroom, d.h. ich nutze Lightroom als Verwaltung meiner Bilder und kann die Fotos in Luminar 4 bearbeiten. Übrigens wer kein Lightroom zur Verwaltung seiner Fotos hat, kann auch das kostenlose Adobe’s Bridge einmal ausprobieren.

Luminar 4: AI-Sky-Replacement
AI-Sky-Replacement

Zielgruppe von Luminar 4

Es wäre jetzt unfair Luminar in eine bestimmte Kategorie an Bildbearbeitungsprogrammen zu stecken oder Luminar einer bestimmten Gruppe von Menschen zu zu ordnen. Vielmehr gerecht wird man Luminar 4 wenn man hervorhebt, dass Skylum mit seinem Flaggschiff den Ansatz verfolgt, die Bildbearbeitung so einfach und schnell wie möglich zu machen.

Dieses Konzept bringt natürlich einfach zu bedienende Funktionen und Automatiken mit sich, die allerdings ganz schnell auch erweitert werden können und so die fortgeschrittenen Bildbearbeitungen getätigt werden können.

Für Umsteiger von Luminar 3, dass es nach wie vor gibt, hat sich bei den Filtern und der Bildbearbeitung einiges im Layout verändert. Filter wurden neu gruppiert und anders angeordnet, zudem heißen Filter nun Werkzeuge und Fotoaktionen. Das benutzerdefinierte anlegen von Arbeitsbereichen ist nicht mehr vorhanden.

Luminar 4 - Screenshot
Luminar 4 – Screenshot

Die aktuellen Arbeitsbereiche in denen die Werkzeuge verborgen sind nennen sich nun „Wesentliches“, „Kreativ“, „Porträt“ und „Professional“. Die Vorgaben, also die Luminar Looks gibt es ebenfalls und in den bekannten aber auch erweiterbaren Kategorien. Looks sind schnell Einstellungen verschiedener Werkzeuge, die sich in ihrer Intensität bis hin zu den einzelnen Einstellungen verändern lassen. Quasi ein schnell Start zur Bildbearbeitung.

Tipp: Hier findest Du eine Seite, die Dir zeigt wo sich die Luminar 3 Filter in den Tools von Luminar 4 befinden.

Für alle, die also eigentlich nicht wissen, wieso man eine Bildbearbeitung macht oder welche Einstellungen man vornehmen kann um ein Foto zu verbessern, eignen sich also die Looks und natürlich auch die KI Filter.

Neue AI Aktionen

Die Werkzeuge (Tools) in Luminar 4 wurden zum Teil ein wenig umbenannt bzw. die Namen vereinheitlicht und zum Teil gruppiert. Unter der Gruppe AI Enhancer befinden sich nun die bereits bekannten AI Accent und AI Sky Enhancer.

Luminar 4 - Screenshot
Luminar 4 – Screenshot

Neu hingegen ist das AI Structure Werkzeug, dass die Objekte im Foto nach KI Manie untersucht und deren Strukturen auf humane und natürliche Weise verbessert ohne diese Verbesserungen zu übertreiben.

Speziell für Porträtfotografie ist das neue Werkzeug AI Skin Enhancer und der Porträt Enhancer mit dem sich sehr fein und auf einfache Weise Hautunreinheiten wie Poren verbessern lassen.

Für Landschaftsfotografen gibt es die Möglichkeit das neue Werkzeug zum Ersetzen des Himmels das AI Sky Replacement Tool zu nutzen. Hiermit lässt sich ohne großartig manuelle und aufwendige Masken anfertigen zu müssen der Himmel ersetzen. Ob man nun ein Fan von diesem Werkzeug werden möchte oder nicht, es ist beachtlich wie akkurat die automatische Maskierung funktioniert und selbst feinste Strukturen und Linien die nicht Teil des Himmels sind ausgespart werden.

Für die Gegner (darunter zähle auch ich) die eine solche gravierende Bildveränderung verschmähen, Luminar bietet weitaus mehr und wer nicht mag, der braucht diese Funktion ja nicht benutzen. Es gibt ja auch nach wie vor den AI Sky Enhancer, der den vorhandenen Himmel einfach nur optimiert.

Luminar 4 - Screenshot
Luminar 4 – Screenshot

Maskierungen und Profi-Werkzeuge

Klar ist, dass KI bzw. AI Tools immer dort greifen wo sie auch Sinn machen, so wird man vergeblich versuchen in einem Landschaftsbild das Werkzeug zur Verbesserung von Porträts aktiviert zu bekommen.

Der große Vorteil von Luminar 4 sind aber auch seine Ebenen, mit denen sich die Werzeuge ganz gezielt auf nur bestimmte Partien im Foto auftragen lassen und somit nur partiell eine Verbesserung angewendet werden kann.

Nicht nur die zahlreichen und mächtigen Maskierungs- und Ebenen Funktionen die es für jedes Werkzeug gibt sprechen Luminar 4 als Bildbearbeitungsprogramm für Fortgeschrittene und auch Profis an. Viele Werkzeug präsentieren sich zunächst mit einfachen Schaltern und Reglern.

Luminar 4 - AI Sky Replacement
AI Sky Replacement

Die grundlegenden Einstellungen einiger Tools können so schnell genutzt werden. Für viele Bildbearbeiter wird dies schon völlig ausreichen. Denn viele Fotografen wollen eigentlich keine Bildbearbeitung betreiben.

Doch für die, die Bildbearbeitung ganz genau betreiben und nutzen möchten, bieten einige Tools Erweiterte Einstellungen an. Somit lässt sich zum Beispiel im Werkzeug Helligkeit zum Anpassen von Helligkeit, Kontrasten oder Farben in den einzelnen Kanälen das Kurvenwerkzeug einblenden.

Luminar 3, Luminar Flex, Luminar 4?

Mancher mag sich fragen worin liegt eigentlich der Unterschied in den Versionen? Luminar 3 existiert weiterhin – zumindest noch, und es gibt eine vergünstigte Möglichkeit von dieser Version und auch Flex zur neuen Luminar 4 Version zu aktualisieren. Für Luminar gibt es hier eine kleine Roadmap in dieser wird Luminar 3 noch stets aufgeführt und weiterentwickelt.

Luminar Flex war angedacht als separates Produkt für Lightroom Benutzer, die Luminar nur als Zusatmodul nutzen wollten. Was in früheren Versionen von Luminar wie jetzt auch in Luminar 4 wieder einfach integriert war bzw. wieder ist. Will heißen Luminar Flex ist bereits jetzt nicht mehr zu empfehlen.

Luminar 4 wird über „Kurz oder Lang“ wohl Luminar 3 komplett ersetzen und schon bald in vollem Umfang an Luminar 3 angeknüpft haben, wenn es nicht schon jetzt Luminar 3 überholt hat. Warum ich das so wage ausdrücke ist einfach die Tatsache dass einige Funktionen die Luminar 3 erhalten sollte auch Luminar 4 noch nicht inne hat, doch schaue selber in die oben genannte Roadmap.

Wer die Cookies akzeptiert hat, die meine Seite anbietet und nutzt, findet unter diesem Abschnitt einen Link zu Skylum und Luminar 4. Wer auf das Banner klickt unterstützt meinen Blog und kann sich Luminar kostenlos zum Test herunterladen. Luminar kann natürlich auch über den Link gekauft werden oder für Version 3 auf 4 eine Aktualisierung anstoßen. Übrigens außerhalb der Aktionen kann man mit dem Coupon Code SENSORGRAFIE10 einen Rabatt einheimsen und so günstiger einkaufen.

Ich habe übrigens zu Luminar 3 noch 4 Freischaltcodes, zumindest deute ich die Karten so. Wer also Luminar 3 in vollen Umfang nutzen und kostenlos freischalten möchte, kann mich gerne vorher kontaktieren und fragen ob ich noch einen Code habe und mir dann einen an sich selbst adressierten Rückumschlag schicken und erhält von mir die Gutscheinkarte.

4 Gedanken zu „Luminar 4 Skylum’s neues Flaggschiff“

Schreibe einen Kommentar