Ein gutes Foto finden und aufnehmen · Bildgestaltung

Dies ist der erste Beitrag aus meiner Reihe · Ideen der Bildgestaltung

Ein gutes Foto finden und aufnehmen

Oft höre ich die Fragen: „Was soll ich fotografieren?“ „Wo oder wie finde ich ein Motiv?“ „Da wo ich lebe, ist es langweilig und es fehlt an interessanten Motiven!“ Auf den ersten Blick scheinen die Fragen nicht wirklich etwas mit Bildgestaltung zu tun zu haben. Ich erwidere zunächst: „Ein gutes Foto kann überall entstehen!“. Es dreht sich eher um den Fotografen, als um den Ort, man muss nicht an einen neuen, unbekannten und aufregenden Ort reisen, man benötigt weder atemberaubende Natur noch irgendein anderes Highlight. Gute oder interessante Fotos können überall entstehen, manchmal braucht man noch nicht mal den Ort zu verlassen, an dem man sich gerade befindet.

Man muss oft nicht einmal den Stuhl verlassen um ein interessantes Foto machen zu können.
Man muss oft nicht einmal den Stuhl verlassen, um ein interessantes Foto zu machen.

 

Das Foto zeigt eine Computer-Tastatur. Alleine die Veränderung der Perspektive und des Blickwinkels sorgen dafür, dass das Foto interessant wird. Obwohl der Gegenstand täglich zu sehen und in Gebrauch ist, hat das Foto aufgrund seiner für uns ungewöhnlichen Perspektive an Reiz gewonnen. Alltägliche Dinge, die uns tagein und tagaus begegnen, nehmen wir kaum wahr, sie werden von unserem Gehirn ausgefiltert, gerade dann, wenn wir unseren Blick auf andere Dinge konzentrieren. Schauen Sie sich einmal um. Welchen Gegenstand haben Sie in unmittelbarer Nähe? Schon mal daran gedacht, ein Foto davon zu machen?

Sie sollten beginnen, sich Ihre Fotos zu erarbeiten. Machen Sie die erste Aufnahme so wie sie das Foto im Kopf haben, aber belassen Sie es nicht dabei! Fangen Sie an, von ihren Motiven mehrere Fotos zu machen. Wechseln Sie die Position, den Blickwinkel und die Perspektive. Versuchen Sie neue und nicht alltägliche Aufnahmen anzufertigen. Versuchen Sie, ihr Motiv in Szene zu setzen. Ungewöhnliche Ansichten eines Gegenstandes zu finden, ist nicht schwer. Experimentieren Sie ruhig und nehmen Sie sich Zeit. Sie werden schnell merken, was funktioniert und was nicht. Hören Sie dennoch nicht auf, auch das, was an Fotos nicht funktioniert hat, bei einem anderen Motiv nochmals zu versuchen; denn unter Umständen funktioniert es nur nicht bei einem bestimmten Motiv.

Ein Foto an Ort und Stelle aufnehmen

Man muss also noch nicht einmal den Stuhl verlassen, auf dem man sitzt, man muss nur anfangen zu sehen. Es ist wichtig, mit „offenen“ Augen seine Umwelt wahrzunehmen, sie zu betrachten und zu wissen, dass interessante Fotos im Grunde überall zu finden sind, ganz leicht, genauso wie man mit einer Tastatur eine E-Mail schreibt.

1 Gedanke zu „Ein gutes Foto finden und aufnehmen · Bildgestaltung“

Schreibe einen Kommentar