PhotoSweeper

Das Overmacs Team hat die Version 2.0 von PhotoSweeper veröffentlicht – die folgenden Verbesserungen gibt es:

• Neue Pixel-Perfect Benutzeroberfläche die besonders unter Yosemite glänzt
• Leistungssteigerung gerade bei sehr großen Bildersammlungen (100.000 & mehr Bildern)
• Überaus einfache und simple Vergleichsoptionen um Duplikate, ähnliche Fotos oder Serienbild-Aufnahmen zu finden
• Neue Ansichten zum Vergleich der Fotos und einfachere Markierungsmethoden mit nur einem Klick
• Verbesserte Auto-Mark Funktion für eine schnelle und einfache Fotoabwahl
• Auto-Lock Ordner und Regeln
• Integration mit Finder und Dock

Das Update ist für alle aktuellen Besitzer der Version 1.x kostenlos. Du hast die Chance auf eine kostenlose Lizenz, weitere Informationen am Ende des Beitrags! Soweit so gut doch was ist PhotoSweeper genau?

PhotoSweeper ist ein hervorragendes Mittel um Duplikate, also ähnliche Fotos oder Bildserien finden zu können. Du bist sicherlich schon öfter mit hunderten von Fotos von einem Shooting nach Hause gekommen. Wie sieht danach dein Workflow aus? Recht zeitintensiv? Wahrscheinlich ist es eine deiner Lieblingsaufgaben die Bilder zu begutachten und die Duplikate zu vergleichen? Egal wie du auch organisiert bist, sprich Bilder einfach in Unterordnern ablegst, Aperture oder Lightroom benutzt, mit PhotoSweeper fegst du deine doppelten Bilder einfach weg. Du sagst einfach PhotoSweeper wo er nach Dubletten suchen soll und er durchforstet alle Bilder und sucht nach den Duplikaten. Overmacs behauptet das PhotoSweeper mit großen Bildsammlungen leichtes Spiel hat. Deshalb habe für meinem Test die gesamte Bildausbeute unseres Nova Scotia Urlaubs 2010 genommen, das sind über 7700 Fotos in unterschiedlichen Bildformaten, damit PhotoSweeper hier die Duplikate aufspüren kann. In weniger als 5 Minuten waren die Bilder aus meinem Lightroom Katalog der auf meinem Mac liegt eingelesen, die Originalbilder liegen dabei ausgelagert auf einem NAS, aber das Lesen der Bilder von der Platte ist ja eigentlich nicht das Zeitaufwendigste sondern das Vergleichen der Bilder an sich. PhotoSweeper bietet eine Reihe von Vergleichsoptionen an um Duplikate zu finden:

PhotoSweeper - Duplikate nach Ähnlichkeit (Basic)
PhotoSweeper - Duplikate nach Ähnlichkeit (Advanced)
PhotoSweeper - Duplikate nach Dateien
PhotoSweeper - Duplikate nach Serienaufnahmen

Mit den von mir getätigten Einstellungen und der Anzahl an Bildern benötigte PhotoSweeper ungefähr 45 Minuten um alle Bilder zu durchforsten, während dieser Zeit konnte ich ganz regulär am Mac arbeiten und keine Leistungseinschränkungen feststellen, alles lief performant wie gewohnt.

PhotoSweeper - Duplikate suchen

PhotoSweeper – Duplikate suchen

Bis jetzt hielt sich der persönliche Zeitaufwand ja sehr in Grenzen, da PhotoSweeper die meiste Zeit im Hintergrund gearbeitet hat.

PhotoSweeper - search result message

PhotoSweeper – search result message

Nachdem nun PhotoSweeper Duplikate gefunden hat, kann man die Bilder gleich mit der „Auto Mark“ Funktion von PhotoSweeper automatisch abwählen lassen, d.h. PhotoSweeper erledigt die Aufgabe die schlechten Bilder abzuwählen. Hierfür stehen zahlreiche Regeln und Kriterien zur Verfügung:  

PhotoSweeper - Auto Mark option

PhotoSweeper – Auto Mark option

 

Ich kann nur empfehlen diese Option zu benutzen, sie kostet quasi kaum Zeit und sollten die Ergebnisse trotz Voreinstellungen nicht der persönlichen Auswahl entsprechen, kann man mit wenigen Mausklick’s die Auswahl aufheben oder sie als Startpunkt für die persönliche Überarbeitung nutzen. In wenigen Sekunden hatte PhotoSweeper die über 500 Duplikate nach meinen festgelegten Regeln bewertet und die „schlechten“ Fotos abgewählt. Es gibt aber noch einen Schieberegler mit dem man das Maß der Übereinstimmung, die für Duplikate zu Grunde liegen soll, fein-justieren kann. Eine Veränderung am Regler, zeigt fast in Echtzeit die Veränderungen an den Duplikats-Gruppierungen an und (falls nicht deaktiviert) quittiert PhotoSweeper wieder mit der Frage ob die „Auto Mark“ Funktion auf die neue Auswahl genutzt werden soll. 

PhotoSweeper - adjust the matching level

PhotoSweeper – adjust the matching level

 

Duplikate können auf drei unterschiedliche weisen betrachtet und verglichen werden. 1.) One by One (Einzelbilder – Nur ein Bild wird angezeigt wobei das anzusehende Bild aus der Vorschauleiste ausgewählt wird) 2.) Face to Face (Gegenüberstellung der Bilder) und 3.) All in One (alle Bilder einer Gruppe zugleich).

PhotoSweeper - Face-To-Face
PhotoSweeper - All-In-One

Mit einem simplen Klick lassen sich die Fotos in den unterschiedlichen Ansichten markieren und demarkieren. Sobald die Auswahl gefällt ist können nun je nach Quelle der Bilder unterschiedliche Aktionen ausgeführt werden. Nur um die wichtigen zu nennen, besteht bei Aperture die Möglichkeit die Bilder in den Aperture Papierkorb legen zu lassen, gleiches gilt für iPhoto und dem iPhoto Papierkorb, bei Lightroom wird eine PhotoSweeper Trash Sammlung angelegt und bei Bildern aus dem Dateisystem gibt es die Möglichkeit Dateien umzubenennen, zu bewegen oder zu kopieren. 

Eine andere nette Funktion ist zum Beispiel, das PhotoSweeper auch mit Videos arbeitet, wobei man sich hier auf identische Videodateien beschränken muss, denn alle gesetzten Vergleichsoptionen werden bei Videos nicht berücksichtigt. Für die die auf Nummer Sicher gehen wollen lassen sich Bilder sperren, Gesperrte Bilder im Englischen „Locked Photos“ können zum Vergleich herangezogen, aber nicht markiert werden und sind so für die weitreichenden Veränderungsoptionen geschützt. In den Systemeinstellungen von PhotoSweeper lassen sich gar komplette Ordner mit einem „Lock“ versehen. Bilder die aus einem solchen Ordner stammen und gewählt werden automatisch gesperrt sollten diese gewählt werden.. Wem das zu weitreichend oder ungenau erscheint, kann mittels Regeln die zu starre Funktion aufweichen und den Bereich der Bilder einschränken.

PhotoSweeper - Auto Lock & Auto Lock Rules

PhotoSweeper – Auto Lock & Auto Lock Rules

 

Am Ende ist PhotoSweeper ein großartiges Mittel das vor allem Zeit spart. Nicht nur das es die Duplikate  aufspürt, sondern es hilft auch die Spreu vom Weizen zu trennen. Darüber hinaus lassen sich zahlreiche Aktionen mit den markierten Bildern ausführen um sich falls gewünscht auch endgültig von Dubletten lösen zu können. PhotoSweeper 2 gibt es im Mac App Store. Für die, die schon die Version 1.x ihr eigen nennen können sich über ein kostenloses Update freuen.

Hier ist deine Chance zum Gewinn:

Für die, die sich jetzt eine Lizenz zulegen möchten hat Overmacs meinen Lesern Lizenzen zur Verfügung gestellt, die ich gerne hier verlosen möchte. Die Lizenzen werden unter allen Lesern der Deutschen, als auch Englischen Seite gemeinsam verlost, deshalb ist die Auslosung auf Englisch, Aber es macht keinen Unterschied von welcher Seite her ihr teilnehmt – es ist nur eine Teilnahme möglich, doch es können je nach Anzahl erledigter Aufgaben mehrere Lose gesammelt werden. Folgt einfach den Anweisungen des Tools. (Bitte Cookies erlauben!) Wem die Teilnahme über das Giveaway Tool von Gleam zu umständlich ist kann ganz einfach auch nur einen Kommentar hinterlassen und du erhältst automatisch ein Los und sicherst dir die Teilnahme.

Ich wünsche viel Glück!

[Update: 01.03.2015]

Und die Gewinner sind …

Holger R.

Thomas S.

Joachim S.

Herzlichen Glückwunsch – Die Lizenz Codes gehen euch per Email zu!

Hier noch einige Videos von Overmac zum PhotoSweeper:

Speed Test 
Workflow Tips
Importing best photo from SD Card

Wenn's gefällt dann teilen Sie's...

Über Jörg Knörchen

Jörg Knörchen (Herzogenrath) ist gelernter Bürokaufmann, hat neben dem Fachabitur für Sozialpädagogik, lange Zeit als Reiseverkehrskaufmann gearbeitet und ist nun Vollzeit IT-Spezialist (Microsoft) und nicht zuletzt Fotograf. Zu seinen Lieblingsmotiven zählen Natur- und Landschaftsaufnahmen. Zu seiner Vorliebe für das Reisen sagt Knörchen selbst: „Ich bin eher den nordischen Ländern verbunden, neben Irland, Finnland, Island und England habe ich die kanadische Provinz Nova Scotia bereits mehrfach besucht und mich in dieses schöne Fleckchen Erde verliebt.“ Er fotografiert bereits seit über 30 Jahren, angefangen mit analoger Fotografie und eigener Schwarz/Weiß-Dunkelkammer, in der er Filme selbst entwickelt und Fotos ausbelichtet hat. Heute fotografiert er ausschließlich digital. Sein Wissen und seinen Erfahrungsschatz teilt er unter anderem in Vorträgen über seine Reisen, gibt Fotoseminare und Kurse, lädt zu Exkursionen ein und bloggt nicht zuletzt über all diese Themen.


Kommentare

PhotoSweeper fegt deine Duplikate weg — 1 Kommentar

  1. Hallo Jörg,
    ich arbeite leide rnoch mit versch. Programmen (PS, LR und Capture One Pro) und habe noch nicht raus, wie ich diese „doppelte Buchführung“ verhindern kann. Aber vielleicht wäre das hier ja eine Lösung? Mal schaun
    Grüße aus Wuppertal
    Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *