Darf ich meinen Blog noch mal vorstellen?

Vor ca. 18 Jahren habe ich angefangen zu bloggen, damals war mein Blog noch nicht unter Sensorgrafie zu finden.Es gab zunächst andere Blog Namen unter denen man meine Beträge finden konnte. Aber mittlerweile ist mein Blog unter Sensorgrafie auch schon über 6 Jahre live. Mein Hobby, die Fotografie, ist inzwischen zum Nebenerwerb herangewachsen. Neben gelegentlichen Aufträgen als Fotograf zu Hochzeiten, Taufen, Kinderkommunion oder Konfirmation, habe ich auch schon Schulabschlussbälle und Businessporträts fotografiert. Allerdings liegt mein Schwerpunkt eher in der Vermittlung meiner Kenntnisse. 

Analog zu dieser Entwicklung ist auch mein Blog gewachsen. Man findet bereits auf über 270 Blogartikeln viele Informationen, Rezensionen, Tipps und Tricks rund um die Fotografie. Das sind gut ein Artikel pro Woche, wenn man mal die Urlaubszeiten heraus rechnet. Eine Zeitlang gab es auf Sensorgrafie auch Reiseartikel und Berichte zu Nova Scotia in Kanada, diese wurden mittlerweile in einen eigenen Blog ausgelagert.

Joerg Knoerchen · Autor Sensorgrafie Blog
Joerg Knoerchen · Autor Sensorgrafie Blog
Und wer steckt dahinter? 

Mein Name ist Jörg Knörchen, ich fotografiere jetzt schon über 35 Jahre. Angefangen habe ich mit einer Praktica MTL 5 B, sie wurde durch eine Olympus OM 2 SP ersetzt, begleitet wurde die Olympus später von einigen anderen OM Modellen, die ich aber wieder verkaufte. Meine beiden ersten analogen Spiegelreflexkameras sind aber noch immer in meinem Besitz und funktionieren bestens. Damals fotografierte ich vorwiegend in Schwarz/Weiß und wenn in Farbe dann waren es Dias. Diafilme habe ich zur Entwicklung an Dienstleister abgegeben. Geschnitten und gerahmt habe ich die Dias allerdings selbst. Meine S/W-Filme habe ich damals allerdings komplett selbst entwickelt und in meiner Dunkelkammer auf Fotopapier ausbelichtet. Ich fühlte mich auf den Spuren von Ansel Adams. Heute fotografiere ich ausschliesslich digital. An meinen Lieblingsmotiven Landschaften, Natur und Tiere hat sich nicht viel geändert. Allerdings experimentiere ich zusätzlich mit Infrarot, HDR und Panoramafotografie.

Sensorgrafie - Fotografie Blog, Fotokurs, Workshop und Seminar
Sensorgrafie – Fotografie Blog, Fotokurs, Workshop und Seminar
Zukunftsprojekte?

Wenn ich so an die Zukunft denke dann kann ich mir gut vorstellen, mein Wissen einem noch weiteren Publikum zur Verfügung zu stellen und zwar in Form von Webinaren, derzeit bereite ich entsprechende kurze Lektionen vor. Es werden allerdings „live“ Webinare sein, d.h. man kann direkt Fragen stellen und so gezielt Einfluss auf den Verlauf nehmen. Meine Webinare zeichne ich für die Teilnehmer auf und stelle die Aufzeichnungen dann zur Verfügung.

Fotografisch wird es für das kommende Jahr einen Kalender über Nova Scotia geben, der in Zusammenarbeit mit dem Verlag 360° Medien entstanden ist. Im Mai wird es einen live kommentierten Vortag von mir zu Nova Scotia im Rahmen des Kanada Tages in Bergheim (bei Köln) geben. 

Blog Inspiration

Wenn man heute nach Internetseiten von Fotografen sucht, dann bekommt man eine ganze Menge Material zur Verfügung gestellt. Es gibt so viele interessante Blogs, dass es schwer ist mitzuhalten und vor allem alles zu lesen. Ich nutze einen RSS-Feed Reader um der Vielfalt Herr zu werden. Mit feedly sammle ich hierzu die für mich interessantesten Blog Vertreter ein und lasse mir deren Artikel, von mir nach Kategorien sortiert, präsentieren. Es gibt so viele fotografische Themen die Interessant sind, dass man sie nicht aufzählen kann. Man sollte sich zum Beispiel mal mit Urheberrechten und der Panoramafreiheit auseinander setzen. Im Zuge der Digitalisierung und Schnelllebigkeit vergessen wir heutzutage nur gerne und allzuoft einmal durchzuatmen und zu genießen. Inspiration ziehe ich auch gerne aus Artikeln und Interviews zum Beispiel von Michael Omori Kirchner um mein Fotografie-Business zu entwickeln. Zuletzt hat mir das Hörbuch „Abenteuer Fotografie“ äußerst gut gefallen.

Fotografie-Blog-Bühne © fotografr.de
Fotografie Blog Bühne © fotografr.de

Wer neben meinem Blog noch andere Seiten zur Fotografie sucht und lesen möchte kann sich das Ergebnis der Aktion „Fotografie Blogbühne 2017“ ansehen und wird bestimmt passendes finden. 

5 Gedanken zu „Darf ich meinen Blog noch mal vorstellen?“

  1. Ich finde deinen Blog Klasse! Ich selber bin seit über 20 Jahren erfolgreicher Berufsfotograf und würde mich freuen wenn dieser Beruf nie ausstirbt. Allzeit gutes Licht und weiterhin tolle Fotos, beste Grüße, Nick Freund

    Antworten
  2. Hallo Jörg,
    dein Blog gefällt mir wirklich gut und ich werde ich auch in meiner Gruppe mal weiterempfehlen. Finde es unglaublich, dass du schon 18 Jahre lang Bloggst :O
    Freue mich auf weitere Tolle Beiträge von dir 🙂

    Antworten
  3. Mir gefällt dein Blog. Ich wünsche dir weiterhin Erfolg und Durchhaltekraft für Schaffenspausen, denn auch wenn es Spaß macht – Energie kostet es reichlich 😉

    liebe Grüße aus Wuppertal
    Holger Reich

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Sendest du deinen Kommentar ab, erteilst du deine Einwilligung, dass ich deine Daten im Rahmen meiner Datenschutzerklärung verarbeiten darf. Du hast insbesondere die dort im Kapitel „Einwilligung“ genannten Rechte, etwa zum jederzeitigen Widerruf deiner Einwilligung.